Jahreshauptversammlung 2019

Button

09.03.2019 um 15:30 Uhr

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

Eröffnung und Begrüßung mit Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der ordentlichen Jahreshauptversammlung.


Vorlesung der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung


Berichte
- Vorstand
- Kassiererin
- Kassenprüfer
- Schwimmwart
- Jugendwart


Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2018


Neuwahlen
- des Vorsitzenden
- des stellvertretenden Vorsitzenden
- des Kassenwartes
- des Jugendwartes
- des Geschäftsführers
- der Kassenprüfer
- des Schwimmwartes


Planung der Aktivitäten 2019
- für den sportlichen Bereich (Wettkämpfe ect.)
- außerhalb des sportlichen Bereichs (Kinderfest, Pfarrfest, Weihnachtsfeier, Besuch eines Freizeitparkes ect.)


Verschiedenes, Besprechung der eingegangenen Vorschläge



• Fahrt nach Madfeld 2019 - Terminbestätigung; - Teilnehmerzahl; - wer organisiert was?



• Vereinsbekleidung für die WKMannschaft - Pauschale Eigenanteil soll bei Aufnahme direkt eingezogen werden und die Kleidung bestellt werden.  

• Vereinsbekleidung - T-Shirts für alle Mitglieder


Button

Beginn:
09.03.2019 um 15:30 Uhr

Protokoll der Jahreshauptversammlung

Eröffnung


Herr Sven Scholz, l.Vorsitzender, begrüßte die anwesenden Mitglieder und eröffnete die Jahreshauptversammlung um 15.40 Uhr. Es waren lt. Anwesenheitsliste 17 stimmberechtigte Mitglieder (ab 16:10 Uhr (TOP4)16) versammelt.

Herr Sven Scholz stellte die ordnungsgemäße Einberufung der Jahreshauptversammlung, mit Zustimmung der Anwesenden, fest. 

Niederschrift


Die Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung wurde für jedes Mitglied zur Einsichtnahme ausgelegt.  

Berichte


  Zu Top3a
Bericht des Vorstandes:

Herr Sven Scholz, l. Vorsitzender, informierte über die Mitgliederzahlen und über Ein- und Austritte im letzten Jahr, sowie vereinsinteme Aktivitäten. Ebenso wurde über die 3 ausgerichteten Schwimmkurse informiert (Es wurden 23 Prüfungen zum Seepferdchen abgelegt).

4 Mitglieder wurden wegen Nichtentrichtung des Vereinsbeitrags ausgeschlossen.

  Zu Top3b
Bericht der Kassiererin:

Frau Ellena Lauff, Kassiererin, gab den Kassenbericht für das Jahr 2018 ab.

  Zu Top3c
Bericht der Kassenprüfer:

Herr Sebastian Scholz und Frau Babette Scholz (als Vertretung für Frau Ramona Schulz und Frau Karin Becker) haben am 15. Februar des Jahres 2019 die Kasse für das Jahr 2018 geprüft. Frau Scholz teilte in Vertretung für die Kassenprüfer mit, dass keine Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind. Der Prüfbericht lag unterschrieben vor.

  Zu Top3d
Bericht des Schwimmwartes:

Herr Bernhard Karp gab den Bericht als Schwimmwart ab.

Zurzeit sind 10 Schwimmer in der Wettkampfmannschaft mit Lizenz aktiv. Zurzeit sind 5 gültige Kampfrichterlizenzen im Verein vorhanden. Mehrere Mitglieder nahmen an den Sportexerzitien teil.
Folgende Lehrgänge sind für 2019 geplant: Kampfrichter, Sportexerzitien, Ü-Leiter-Weiterbildung. Ein Schwimmer ist zurzeit beim Duisburger Schwimmteam aktiv, wodurch Kosten in Höhe von 1750 € entstanden sind. Weitere Abgaben von Schwimmern an das Duisburger Schwimmteam sind nicht geplant.

Es wurden in 2018 ca. 698€  an Wettkampfmeldegebühren und Wettkampfkosten abgeführt.

Folgende Wettkämpfe sind für 2019 geplant: 5. Nachwuchsmeeting, Stadtmeisterschaften, Diözesan-Meisterschaften

  Zu Top3e
Bericht des Jugendwartes:

Im Rahmen der Jugendarbeit wurde mit einem Teil der aktiven Schwimmer ein Freizeitpark besucht. Zusätzlich wurde in Duisburg mit einem Teil der Schwimmer als „Weihnachtsaktion“ Laser-Tag gespielt.

Für 2019 ist der Besuch im Freizeitpark Toverland in den Niederlanden geplant. Es ist wieder eine separate Weihnachtsaktion geplant. 

Wahl d. Versammlungsleiters


Herr Matthias Tepaß wurde als Versammlungsleiter vorgeschlagen.
Dieser wurde von der Versammlung mit 14 Ja-Stimmen (bei 2 Enthaltungen) gewählt.

Herr Matthias Tepaß nahm die Wahl an.

Herr Matthias Tepaß bat die Versammlung um die Entlastung des alten Vorstandes für das Jahr 2018.
Der Vorstand wurde mit 16 Ja- Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen entlastet. 

Neuwahlen


Eine geheime Wahl wurde nicht beantragt.

  Zu Top 5a
Als l. Vorsitzender wurde Herr Sven Scholz vorgeschlagen.

Er wurde mit 15 Ja-Stimmen und einer Enthaltung zum l. Vorsitzenden gewählt. Herr Scholz nahm die Wahl an. 

  Zu Top 5b

Zur 2. Vorsitzenden wurde Frau Simone Hoffmann vorgeschlagen.

Sie wurde mit 15 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zur 2. Vorsitzenden gewählt. Frau Hofl&nann nahm die Wahl an.

  Zu Top 5c

Als Kassenwart wurde Frau Ellena Lauff vorgeschlagen.

Sie wurde mit 15 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Kassenwart gewählt. Frau Lauffnahm die Wahl an.

  Zu Top 5d

Zum Geschäftsführer wurde Herr Christoph Breyer vorgeschlagen.

Er wurde mit 15 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Geschäftsführer gewählt. Herr Breyer nahm die Wahl an.

  Zu Top 5e

Zum Jugendwart wurde Herr Finn Brodmann vorgeschlagen.

Herr Brodmann wurde mit 16 Ja-Stimmen ohne Enthaltung zum Jugendwart gewählt. Herr Brodmann nahm die Wahl an. 

  Zu Top 5f

Als Kassenprüfer stellten sich Frau Mandy Kutsch und Frau Babette Scholz zur Verfügung. Beide Kassenprüfer wurden einstimmig ohne Enthaltungen gewählt. Beide nahmen die Wahl an.

  Zu Top 5g

Zum Schwimmwart wurde Bernhard Karp vorgeschlagen.
Herr Bernhard Karp wurde mit 15 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.

Herr Karp meldet an, dass ggf. während des Jahres eine neue Lösung gefunden werden muss, da bei Ihm eine persönliche Veränderung ansteht. Herr Karp nahm die Wahl an.

Planung Aktivitäten


   zu Top 6a

Folgende Wettkämpfe sind für das Jahr 2019 geplant: 5. Nachwuchsmeeting, Stadtmeisterschaften, Diözesan-Meisterschaften.
Der Verein fährt vom 21.06.2019-23.06.2019 zum Trainingslager ins Sauerland.

Der Schwimmwart bestimmt in Zusammenarbeit mit dem Trainerstab die Schwimmer, die mitfahren sollen.
Herr Heinrich Tepaß kümmert sich um Angebote für Mietfahrzeuge.
Die Beschaffung der Verpflegung wird Anhand der vorhandenen Liste an das Trainerpersonal verteilt. Frau Babette Scholz organisiert die Verteilung.
Frau Simone Hoffmann kümmert sich um die Organisation der Gruppenspiele.
Im Jahr 2018 haben 40 Personen an der Fahrt teilgenommen. Für 2019 wird eine ähnliche Teilnehmerzahl angestrebt.
Die Kosten werden anteilig auf alle Mitfahrenden umgelegt.

Der genaue Betrag wird wie folgt festgelegt:
Kinder: 20€
Erwachsene: 20€

Die Höhe der Beträge wurden mit 16 Ja-Stimmen bestätigt.

  zu Top 6b

Fahrt zum Toverland:

Der Transport erfolgt mit dem Bus. Die Betreuung übernehmen Frau Ellena LaufF, Frau Stefanie Breyer und Herr Christoph Breyer.
Der Eigenanteil wird hier auf 15€ festgelegt.
Die Verpflegung Vorort übernimmt der Verein.

Der Verein plant eine Fahrradtour im Sommer 2019. Herr Scholz stimmt einen Termin mit H. Heinrich Tepaß ab.

Am 05.12. wird ein Nikolaus-/ Weihnachtsfest in der Schwimmhalle durchgeführt.

Frau Hoffmann organisiert den Nikolaus(-darsteller).

Weihnachtspräsente:
Mögliche Varianten wäre ein Kinogutschein oder ein Sportsack (Kordelzugsack Kunststoff).
Frau Ellena Lauff erkundigt sich bei Sport - Blank.

Der Verein wird ein Weihnachtsessen am 15.11.2019 18.30 Uhr nur für das Trainingspersonal und den Vorstand veranstalten. Herr Matthias Tepaß kümmert sich um die Buchung des Termins (für ca. 35 Personen) im Restaurant Antiocheia.

Für den Kreis der Jugend (der durch den Jugendwart festgesetzt wird) wird wieder eine optionale Veranstaltung organisiert. Die Organisation übernimmt der Jugendwart in Zusammenarbeit mit dem Schwimmwart. Die Kosten pro Person sollen sich an der Höhe der Kosten für das Weihnachtsessen orientieren.

Verschiedenes


Herr Scholz macht die Anwesenden darauf aufmerksam, dass ggf. die polizeilichen Führungszeugnisse erneuert werden müssen (max. Alter 4 Jahre)

Der Ausschluss der Mitglieder gemäß der an der Tagesordnung anhängenden und verlesenen Liste ist erfolgt.

Die Vertretung des Vereins in den Duisburger Schwimmteam Sitzungen übernimmt Matthias Tepaß. Alle Anwesenden waren einverstanden.

Trainingsanzüge:
Der Verein bezuschusst die Anschaffung von Trainingsanzügen (Design nach Vorgabe des Vereins) für den Kreis der Wettkampfschwimmer.
Der durch den Verein bezuschusste Anteil bezogen auf den Anschaffungspreis beläuft sich auf ca. 70%.

Belegung der Schwimmbahnen:

Schwimmbahnen sollten max. mit 15 Schwimmern belegt werden.
Kinder die wiederholt unentschuldigt fehlen, müssen zukünftig abhängig von der aktuellen Belegung, auf anderen Bahnen am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Ggf. kann das Kind bei wiederholter und unentschuldigter Nichtteilnahme am Training, vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen werden (Vereinsausschluss nach Vorstandsbeschluss laut Satzung).

Alle Beteiligten sind sich darüber einig, dass die knappe zur Verfügung stehende Wasserzeit und Bahnenanzahl eine planbare Bahnenbelegung zwingend erforderlich macht. Es können vor dem Hintergrund des hohen Bedarfs an Trainingsplätzen in Duisburg und der langen Wartelisten deshalb keine Trainingsplätze für Schwimmer vorgehalten werden, die nur sporadisch zum Training erscheinen.

Ein Informationsaushang entsprechend Vereinssatzung wird von H. Scholz angefertigt.

Die Weitergabe von Schwimmern und Belegung der Bahnen muss mit dem jeweiligen Trainer/in vor dem Hintergrund der aktuellen theoretischen Bahnenbelegung (Mitgliederstatus) abgestimmt werden. 

H. Scholz schloss die Versammlung um 18.05 Uhr.
Duisburg,09.März2019


Jahreshauptversammlung 2018

Button

21.01.2018 um 15:30 Uhr

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

Eröffnung und Begrüßung mit Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der ordentlichen Jahreshauptversammlung.


Vorlesung der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung


Berichte
- Vorstand
- Kassiererin
- Kassenprüfer
- Schwimmwart
- Jugendwart


Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2017


Neuwahlen
- des Vorsitzenden
- des stellvertretenden Vorsitzenden
- des Kassenwartes
- des Jugendwartes
- des Geschäftsführers
- der Kassenprüfer
- des Schwimmwartes


Planung der Aktivitäten 2018
- für den sportlichen Bereich (Wettkämpfe ect.)
- außerhalb des sportlichen Bereichs (Kinderfest, Pfarrfest, Weihnachtsfeier, Besuch eines Freizeitparkes ect.)


Ausschluß oder Kündigung von Mitgliedern; Aufnahme neuer Mitglieder


Verschiedenes, Besprechung der eingegangenen Vorschläge



• Fahrt nach Madfeld 2018 - Terminfindung; - Teilnehmerzahl; - wer organisiert was?



• Überprüfung verminderter Vereinsbeitrag nach Funktion (Vorschlag2016) - Personenkreis festlegen.
• Verbesserung der Kommunikation - Rückmeldungen - Konsequenzen
• Vereinsbekleidung für die WKMannschaft - Pauschale Eigenanteil soll bei Aufnahme direkt eingezogen werden und die Kleidung bestellt werden.  


Button

Beginn:
21.01.2018 um 15:30 Uhr

Protokoll der Jahreshauptversammlung

Herr Sven Scholz, 1. Vorsitzender, begrüßte die anwesenden Mitglieder und eröffnete die Jahreshauptversammlung um 15.30 Uhr. Es waren lt. Anwesenheitsliste 18 stimmberechtigte Mitglieder versammelt. Herr Sven Scholz stellte die ordnungsgemäße Einberufung der Jahreshauptversammlung, mit Zustimmung der Anwesenden, fest.


Die Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung wurde für jedes Mitglied zur Einsichtnahme ausgelegt.


Bericht des Vorstandes:
Herr Sven Scholz, 1.Vorsitzender, informierte über die aktuelle Mitgliedssituation im Verein und über vereinsinterne Aktivitäten. Ebenso wurde über die 3 ausgerichteten Schwimmkurse informiert (Es wurden 29 Prüfungen zum Seepferdchen abgelegt).


Frau Ellena Lauft, Kassiererin, gab den Kassenbericht für das Jahr 2017 ab. Die Kasse ist ausgeglichen da das rechnerische Minus von 520,89 € dadurch entstanden ist weil einige Mitglieder ihren Eigenanteil für die Vereinsbekleidung erst im Januar 2018 bezahlt haben.


Frau Karin Becker und Frau Ramona Schulz haben am 21. Januar des Jahres 2018 die Kasse für das Jahr 2017 geprüft. Es sind keine Unregelmäßigkeiten aufgetreten. Der Prüfbericht lag unterschrieben vor.


Herr Bernhard Karp informierte umfassend über die schwimmsportlichen Aktivitäten im Verein im Jahr 2017. Zur Zeit sind 14 Schwimmer in der Wettkampfmannschaft aktiv. Es sind 3 gültige Kampfrichterlizenzen im Verein vorhanden. Mehrere Mitglieder nahmen an den Sportexerzitien in der Sportschule in Münster teil. Unter aktiver Teilnahme unseres Vereines fanden 5 Wettkämpfe statt. Es wurden 2017 ca. 375,00 € an Wettkampfmeldegebühren abgeführt.
Für 2018 sind ca. 4-6 Wettkämpfe geplant.


Bericht unseres Jugendwartes Finn Brodmann:
Er informierte über die Aktivitäten unserer Schwimmjugend im Jahr 2017. u.a. ein Ausflug in einen Freizeitpark und eine Weihnachtsaktivität „Laserattack“


Frau Babette Scholz und Herr Heinrich Tepaß wurden als Versammlungsleiter vorgeschlagen. Frau Babette Scholz wurde schließlich von der Versammlung mit 16 Ja-Stimmen (bei 1 Enthaltungen und einer Gegenstimme ) gewählt. Frau Babette Scholz nahm die Wahl an. Frau Babette Scholz bat die Versammlung um die Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2017. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. 


Eine geheime Wahl wurde nicht beantragt.


Als 1. Vorsitzender wurde Herr Sven Scholz und Frau Babette Scholz vorgeschlagen.
Herr Sven Scholz wurde mit 17 Ja-Stimmen und einer Enthaltung zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Herr Scholz nahm die Wahl an.


Zum 2. Vorsitzenden wurde Frau Simone Hoffmann, Frau Kornelia Tepaß, sowie Frau Babette Scholz vorgeschlagen.
Frau Simone Hoffmann wurde dann mit 13 Ja-Stimmen, 4 Enthaltungen und einer Gegenstimme zur 2. Vorsitzenden gewählt.
Frau Hoffmann nahm die Wahl an. ( Für den Fall ihrer Wahl lag schon eine schriftliche Erklärung vor.)


Als Kassenwart wurde Frau Ellena Lauff vorgeschlagen.
Sie wurde mit 17 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Kassenwart gewählt.
Frau Lauff nahm die Wahl an.


Zum Geschäftsführer wurde Herr Christoph Breyer vorgeschlagen.
Er wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Geschäftsführer gewählt.
Herr Breyer nahm die Wahl an. ( Für den Fall seiner Wahl lag bereits eine schriftliche Erklärung vor)


Zum Jugendwart wurde Herr Finn Brodmann vorgeschlagen.
Herr Brodmann wurde mit 17 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Jugendwart gewählt.
Herr Brodmann nahm die Wahl an.


Als Kassenprüfer stellten sich Frau Ramona Schulz und Frau Karin Becker zur Verfügung.
Frau Ramona Schulz wurde mit 17 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung, Frau Karin Becker wurde mit 17 Ja Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Beide nahmen die Wahl an.


Als Schwimmwart wurde Herr Bernhard Karp vorgeschlagen.
Herr Bernhard Karp wurde mit 17 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Herr Karp nahm die Wahl an. 


Der Kindergarten Herz Jesu wird in diesem Jahr kein Kindergartenfest ausrichten. Stattdessen findet ein Zirkusprojekt statt. Matthias Tepaß schlug vor dass sich unser Verein stattdessen beim Pfarrfest in Neumühl mit einbringen kann. Unser Verein könnte mit einer Hüpfburg oder mit einem Stand mit einer Button-Maschine vertreten sein. Nicole Diederichs wird Pater Tobias befragen ob und wie sich unser Verein mit einbringen kann. Herr Tepaß wird parallel mit Herrn Haag dem Organisator Kontakt aufnehmen.
Unser Jugendwart Finn Brodmann wird mit einer Gruppe Jugendlicher am 05.05.2018 nach Belgien ins Bobbejaanland fahren. Die Fahrt ist für Kinder ab acht Jahren. Anmeldeschluss ist der 25.3.2018. Die Kosten betragen 27 €. Der Verein beteiligt sich an den Kosten. Der Eigenanteil wird 7 Euro betragen. Sven Scholz wird eine Liste der infrage kommenden Kinder erstellen.

Der Verein plant wieder einer Fahrt ins Sauerland nach Madfeld. Der Termin hierfür ist der 08. bis 10.6.2018. Sven Scholz bereitet wieder die Anmeldezettel vor. Heinrich Tepass kümmert sich um die Beschaffung von zwei Kleinbussen. Er kümmert sich auch um die Organisation einer Kanufahrt am Diemelsee. Matthias Tepaß und Stephanie Tiebel planen sportliche Aktivitäten und eine Schnitzeljagd in der Umgegend von Madfeld. Um die notwendigen Einkäufe kümmern sich Babette Scholz, Martina Brodmann und Stefan Rautenberg.

Zu den Sportexerzitien vom 23.11.-25.11.2018 werden wieder einige Mitglieder unsres Vereines nach Münster an die Sportschule fahren. Der Verein wird voraussichtlich am 06.12. eine Weihnachtsfeier während der Trainingszeit ausrichten. Hier werden auch die Urkunden und Medaillen sowie der Pokal ( gestiftet von Fa. Frank Georges) des vereinsinternen Wettkampfes ( Vorschlag von Karin Becker und Sebastian Somberg) überreicht.
Als kleine Weihnachtsgeschenke für die Kinder werden Brustbeutel mit Vereinslogo beschafft. Hier kümmert sich Nicole Diederichs um die Beschaffung von Weihnachtstüten und Präsenten. Die Kinder der Schwimmkurse werden wieder an der Weihnachtsfeier teilnehmen. Herr Matthias Tepaß, Herr Finn Brodmann planen den organisatorischen Ablauf der Weihnachtsfeier.
Der Verein wird ein Weihnachtsessen am 30.11.2018 um 18.30 Uhr nur für das Trainingspersonal und den Vorstand veranstalten. Frau Lauff kümmert sich um die Buchung des Termins. Für den Kreis der Kinder (der durch den Schwimmwart festgesetzt wird) wird eine optionale Veranstaltung organisiert. Die Organisation übernimmt der Jugendwart im Zusammenarbeit mit dem Schwimmwart. Die Kosten p.P. sollen sich an der Höhe der Kosten für das Weihnachtsessen orientieren.


Der Ausschluss der Mitglieder gemäß der an der Tagesordnung anhängenden und verlesenen Liste ist erfolgt.


Die Vertretung des Vereins in den Duisburger Schwimmteam Sitzungen übernimmt Matthias Tepaß.
Die Liste der Mitglieder die eine Funktion im Verein innehaben und deshalb einen verminderten Vereinsbeitrag bezahlen, wurde aktualisiert. Neu aufgenommen in die Liste wurde Frau Mandy Kutsch. Aus der Liste entfernt wurden: Martina Brodmann, Jessica Höffner, Detlef Höffner, Dominik Hütt, Nicole Essert-Kitzig, Dirk Klapheck, Uwe Nagelmüller, Nazli Yilmaz, Vanessa Zirwes. Die betroffenen Mitglieder erhalten hierüber noch ein gesondertes Informationsschreiben.

Rückmeldeverhalten: Es wurde beschlossen, dass künftige Anschreiben so formuliert werden, dass wenn die Rückmeldung nicht, oder nicht fristgerecht erfolgt dies wie eine Absage zu werten ist. Frau Stephanie Tiebel kümmert sich um die Rückgaben.

Vereinsbekleidung: Der Vorschlag, den pauschalen Eigenanteil bei der Aufnahme in die Wettkampfmannschaft direkt einzuziehen, wurde nach einer Diskussion verworfen. Es wurde die Anschaffung von Polohemden und Kapuzenpullis beschlossen. Ellena Lauff besorgt die Muster und die restliche Organisation werden Babette Scholz und Sven Scholz übernehmen.


Um 17:56 Uhr schloss dann Herr Scholz die Versammlung.


Jahreshauptversammlung 2017

Button

14.01.2017 um 15:30 Uhr

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

Eröffnung und Begrüßung mit Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der ordentlichen Jahreshauptversammlung.


Vorlesung der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung


Berichte
- Vorstand
- Kassiererin
- Kassenprüfer
- Schwimmwart


Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2016


Neuwahlen
- des Vorsitzenden
- des stellvertretenden Vorsitzenden
- des Kassenwartes
- des Jugendwartes
- des Geschäftsführers
- der Kassenprüfer
- des Schwimmwartes


Planung der Aktivitäten 2017
- für den sportlichen Bereich (Wettkämpfe ect.)
- außerhalb des sportlichen Bereichs (Kinderfest, Pfarrfest, Weihnachtsfeier, Besuch eines Freizeitparkes ect.)


Ausschluß oder Kündigung von Mitgliedern; Aufnahme neuer Mitglieder


Verschiedenes, Besprechung der eingegangenen Vorschläge



• Fahrt nach Madfeld 2017 - Terminfindung; - Teilnehmerzahl; - wer organisiert was?


Button

Beginn:
14.01.2017 um 15:30 Uhr

Protokoll der Jahreshauptversammlung

Herr Sven Scholz, 1. Vorsitzender, begrüßte die anwesenden Mitglieder und eröffnete die Jahreshauptversammlung um 15:35 Uhr. Es waren It. Anwesenheitsliste 25 stimmberechtigte Mitglieder ( ab 15:45 Uhr (TOP3a) 27, ab 16:00 (TOP4) 28 stimmberechtigte Mitglieder) versammelt. Herr Sven Scholz stellte die ordnungsgemäße Einberufung der Jahreshauptversammlung, mit Zustimmung der Anwesenden, fest.


Die Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung wurde für jedes Mitglied zur Einsichtnahme ausgelegt.


Bericht des Vorstandes:
Herr Sven Scholz, 1. Vorsitzender, informierte über die Mitgliederzahlen und über Ein- und Austritte im letzten Jahr, sowie vereinsinterne Aktivitäten. Ebenso wurde über die 3 ausgerichteten Schwimmkurse informiert (Es wurden 21 Prüfungen zum Seepferdchen abgelegt).


Frau Ellena Lauff Kassiererin, gab den Kassenbericht für das Jahr 2016 ab.


Frau Petra Mantzke und Frau Babette Scholz haben am 13.Januar des Jahres 2017 die Kasse für das Jahr 2016 geprüft. Frau Mantzke teilte in Vertretung für die Kassanprüfer mit, dass keine Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind. Der Prüfbericht lag unterschrieben vor.


Frau Jessica Höffner gab den Bericht für den Schwimmwart ab. Zur Zeit sind 11 Schwimmer in der Wettkampfmannschaft aktiv. Zur Zeit sind 6 gültige Kampfrichterlizenzen im Verein vorhanden.
Mehrere Mitglieder nahmen an den Sportexerzitien teil. Folgende Lehrgänge sind für 2017 geplant: Übungsleiter-C, Kampfrichter.
Es wurden im Jahr 2016 ca 250,-Euro an Wettkampfmeldegebühren abgeführt.
Folgende Wettkämpfe sind für 2017 geplant: Diözesan-Meisterschaften, Bundesjahrgangsmeisterschaften,


Herr Christoph Breyer wurde als Versammlungsleiter vorgeschlagen. Dieser wurde von der Versammlung mit 26 Ja-Stimmen (bei 2 Enthaltungen) gewählt.
Herr Christoph Breyer nahm die Wahl an. Herr Christoph Breyer bat die Versammlung um die Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2016.
Der Vorstand wurde mit 28 Ja- Stimmen, 0 Nein-Stimme und 0 Enthaltungen entlastet.


Eine geheime Wahl wurde nicht beantragt.


Als 1. Vorsitzender wurde Herr Sven Scholz vorgeschlagen.
Er wurde mit 27 Ja-Stimmen und einer Enthaltung zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Herr Scholz nahm die Wahl an.


Zur 2. Vorsitzenden wurde Frau Martina Brodmann vorgeschlagen.
Sie wurde mit 26 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen zur 2. Vorsitzenden gewählt.
Frau Brodmann nahm die Wahl an.


Als Kassenwart wurde Frau Ellena Lauff vorgeschlagen.
Sie wurde mit 27 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Kassenwart gewählt.
Frau Lauff nahm die Wahl an.


Zum Geschäftsführer wurde Herr Christoph Breyer vorgeschlagen.
Er wurde mit 26 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen zum Geschäftsführer gewählt.
Herr Breyer nahm die Wahl an.


Zum Jugendwart wurde Herr Finn Brodmann vorgeschlagen.
Herr Brodmann wurde mit 27 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Jugendwart gewählt.
Herr Brodmann nahm die Wahl an.


Als Kassenprüfer stellten sich Frau Ramona Schulz und Frau Karin Becker zur Verfügung.
Frau Ramona Schulz wurde mit 27 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung, Frau Karin Becker wurde mit 27 Ja Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Beide nahmen die Wahl an.


Es wurde einstimmig beschlossen die Position des Schwimmwartes für 2017 erneut doppelt zu besetzten.
Zum Schwimmwart wurde Bernhard Karp und Matthias Tepaß vorgeschlagen.
Herr Bernhard Karp wurde mit 27 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung und
Herr Matthias Tepaß wurde mit 27 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Herr Bernhard Karp nahm die Wahl an.
Herr Matthias Tepaß hat seine Bereitschaft bereits im Vorhinein beim 1. Vorsitzenden erklärt.


Der Verein wird wieder im Rahmen des Kindergartenfestes, Herz - Jesu am 08.07.2017 um 14.00 Uhr aktiv (Hüpfburg/Stand).
Frau Nicole Diederichs hat sich bereit erklärt, sich um organisatorische Aktivitäten neben dem Training zu kümmern (Weihnachtspräsente, etc.).

Der Verein wird voraussichtlich am 07.12. eine Weihnachtsfeier während der Trainingszeit ausrichten.

Die Abstimmung zum Thema, ob die Schwimmkurse an der Weihnachtsfeier teilnehmen sollen ergab folgend Ergebnis:
Die Schwimmkurse werden wieder an der Weihnchtsfeier teilnehmen!
Frau Nicole Diederichs übernimmt die Organisation der Präsente für die Weihnachtsfeier.

Herr Matthias Tepaß, Herr Finn Brodmann und Herr Güney Yilmaz planen gemeinsam den organisatorischen Ablauf der Weihnachtsfeier.

Der Verein wird ein Weihnachtsessen am 17.11.2017 um 18.30 Uhr nur für das Trainingspersonal und den Vorstand veranstalten. Das Weihnachtsessen soll am gleichen Veranstaltungsort stattfinden wie im Jahr 2016. Frau Ellena Lauff kümmert sich um die Buchung des Termins.

Für den Kreis der Kinder (der durch den Schwimmwart festgesetzt wird) wird eine optionale Veranstaltung organisiert. Die Organisation übernimmt der Jugendwart in Zusammenarbeit mit dem Schwimmwart. Die Kosten p.P. sollen sich an der Höhe der Kosten für das Weihnachtsessen orientieren. Ggf. ist auch eine Veranstaltung (Tagesausflug) im Sommer möglich.
Der Verein wird ein Grillfest am 09.09.2017 um 15:30 Uhr veranstalten. Das Grillfest soll auf dem Gelände des Betriebshofes Friedhof Blütenstraße (Nordfriedhof) stattfinden. Herr Scholz kümmert sich um die Bestuhlungund das Grillgut. Herr Rautenberg organisiert die Getränke.


Der Ausschluss der Mitglieder gemäß der an der Tagesordnung anhängenden und verlesenen Liste ist erfolgt.


Die Vertretung des Vereins in den Duisburger Schwimmteam Sitzungen übernimmt Matthias Tepaß. Alle Anwesenden waren einverstanden.

Der Verein fährt entweder vom 09.06.-11.06.2017 oder vom 08.09.-10.09.2017 zum Trainingslager ins Sauerland. (Anmerkung - inzwischen hat sich der 09.06.-11.06.2017 als endgültiger Termin herausgestellt.)
Der Schwimmwart bestimmt in Zusammenarbeit mit dem Trainerstab die Schwimmer, die mitfahren sollen.
Herr Heinrich Tepaß kümmert sich um Angebote für Mietfahrzeuge.
Die Beschaffung der Verpflegung wird Anhand der vorhandenen Liste an das Trainerpersonal verteilt. Herr Scholz organisiert die Verteilung. Die Kosten werden anteilig auf alle Mitfahrenden umgelegt.

Der genaue Betrag wird wie folgt festgelegt:
Kinder: 20 €
Erwachsene: 30 €
Die Höhe der Beträge wurden mit 16 Ja-Stimmen bestätigt.


Trainingsanzüge:

Der Verein bezuschusst die Anschaffung von Trainingsanzügen (Design nach Vorgabe des Vereins) für den Kreis der Wettkampfschwimmer. Der durch den Verein bezuschusste Anteil bezogen auf den Anschaffungspreis beläuft sich auf 70 %. Der Beschluß erfolgte einstimmig.

Anschaffung Kamera:

Der Verein beschafft eine wasserfeste und stoßfeste Digitalkamera für den Trainingsbetrieb und die Freizeitfahrten. Herr Heinrich Tepaß kümmert sich um die Beschaffung entsprechender Angebote.

Der Beschluss erfolgte mit 22 Ja - Stimmen bei 5 Enthaltungen.


Um 17:22 Uhr schloss Herr Scholz die Versammlung.


Jahreshauptversammlung 2016

Button

20.02.2016 um 15:00 Uhr

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

Eröffnung und Begrüßung mit Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der ordentlichen Jahreshauptversammlung.


Vorlesung der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung


Berichte
- Vorstand
- Kassiererin
- Kassenprüfer
- Schwimmwart


Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2016


Neuwahlen
- des Vorsitzenden
- des stellvertretenden Vorsitzenden
- des Kassenwartes
- des Jugendwartes
- des Geschäftsführers
- der Kassenprüfer
- des Schwimmwartes


Planung der Aktivitäten 2016
- für den sportlichen Bereich (Wettkämpfe ect.)
- außerhalb des sportlichen Bereichs (Kinderfest, Pfarrfest, Weihnachtsfeier, Besuch eines Freizeitparkes ect.)


Ausschluß oder Kündigung von Mitgliedern; Aufnahme neuer Mitglieder


Verschiedenes, Besprechung der eingegangenen Vorschläge



• Fahrt nach Madfeld 2016 - Terminfindung; - Teilnehmerzahl; - wer organisiert was?


Button

Beginn:
20.02.2016 um 15:00 Uhr

Protokoll der Jahreshauptversammlung

Herr Sven Scholz, 1. Vorsitzender, begrüßte die anwesenden Mitglieder und eröffnete die Jahreshauptversammlung um 15:10 Uhr. Es waren It. Anwesenheitsliste 16 stimmberechtigte Mitglieder ( ab 15:50 Uhr (TOP5) 18 stimmberechtigte Mitglieder) versammelt. Herr Sven Scholz stellte die ordnungsgemäße Einberufung der Jahreshauptversammlung, mit Zustimmung der Anwesenden, fest. Es wurden Anträge zur Jahreshauptversammlung gestellt, die unter TOP 8 behandelt werden sollten.


Die Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung wurde für jedes Mitglied zur Einsichtnahme ausgelegt.


Bericht des Vorstandes:
Herr Sven Scholz, 1. Vorsitzender, informierte über die Mitgliederzahlen und über Ein- und Austritte im letzten Jahr, sowie vereinsinterne Aktivitäten. Ebenso wurde über die 3 ausgerichteten Schwimmkurse informiert (Es wurden 24 Prüfungen zum Seepferdchen abgelegt).


Frau Ellena Lauff Kassiererin, gab den Kassenbericht für das Jahr 2015 ab.


Frau Petra Mantzke und Frau Barbette Scholz (in Vertretung für Herrn Markus Tepaß) haben am 13.Februar des Jahres 2016 die Kasse für das Jahr 2015 geprüft. Frau Lauff teilte in Vertretung für die Kassanprüfer mit, dass keine Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind. Der Prüfbericht lag unterschrieben vor.


Frau Jessica Höffner und Herr Matthias Tepaß gaben den Bericht für den Schwimmwart ab. Zur Zeit sind 8 Schwimmer in der Wettkampfmannschaft aktiv. Die Trainingszeiten für die Wettkampfmannschaft haben auf Donnerstag 19.00 Uhr gewechselt. Zur Zeit sind 3 gültige Kampfrichterlizenzen im Verein vorhanden.
2 Weitere Kampfrichter befinden sich in Ausbildung. 3 Übungsleiterassistenten wurden ausgebildet. 2 Übungsleiterlizenzen wurden verlängert.
Mehrere Mitglieder nahmen an den Sportexerzitien teil. Folgende Lehrgänge sind für 2016 geplant: Übungsleiter-C, Kampfrichter.
Herr Heinrich Tepaß informierte darüber, dass Erste-Hilfe Lehrgänge über den DV-Essen gebucht werden können.
Folgende Wettkämpfe sind für 2016 geplant: Diözesan-Meisterschaften, Bundesjahrgangsmeisterschaften,


Herr Christoph Breyer wurde als Versammlungsleiter vorgeschlagen. Dieser wurde von der Versammlung mit 15 Ja-Stimmen (bei 1 Enthaltungen) gewählt.
Herr Christoph Breyer nahm die Wahl an. Herr Christoph Breyer bat die Versammlung um die Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2015.
Der Vorstand wurde mit 16 Ja- Stimmen, 0 Nein-Stimme und 0 Enthaltungen entlastet.


Eine geheime Wahl wurde nicht beantragt.


Als 1. Vorsitzender wurde Herr Sven Scholz vorgeschlagen.
Er wurde mit 18 Ja-Stimmen und einer Enthaltung zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Herr Scholz nahm die Wahl an.


Zur 2. Vorsitzenden wurde Frau Martina Brodmann vorgeschlagen.
Sie wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zur 2. Vorsitzenden gewählt.
Frau Brodmann nahm die Wahl an.


Als Kassenwart wurde Frau Ellena Lauff vorgeschlagen.
Sie wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Kassenwart gewählt.
Frau Lauff nahm die Wahl an.


Zum Geschäftsführer wurde Herr Christoph Breyer vorgeschlagen.
Er wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Geschäftsführer gewählt.
Herr Breyer nahm die Wahl an.


Zum Jugendwart wurde Frau Jessica Höffner vorgeschlagen.
Frau Höffner wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum Jugendwart gewählt.
Frau Höffner nahm die Wahl an.


Als Kassenprüfer stellten sich Frau Petra Mantzke und Herr Markus Tepaß zur Verfügung.
Frau Petra Mantzke wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung, Herr Tepaß wurde mit 18 Ja Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Beide nahmen die Wahl an.


Es wurde einstimmig beschlossen die Position für 2016 erneut doppelt zu besetzten.
Zum Schwimmwart wurde Jessica Höffner und Matthias Tepaß vorgeschlagen.
Frau Höffner wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung und.
Herr Matthias Tepaß wurde mit 18 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Frau Höffner nahm die Wahl an.
Herr Tepaß nahm die Wahl an.


Der Verein wird wieder im Rahmen des Kindergartenfestes, Herz - Jesu am 02.07.2016 um 14.00 Uhr aktiv (Hüpfburg/Stand).
Herr Markus Tepaß hat sich wieder bereit erklärt, sich um organisatorische Aktivitäten neben dem Training zu kümmern (Weihnachtspräsente, Fortbildungen etc.).

Der Verein wird voraussichtlich am 08.12. eine Weihnachtsfeier während der Trainingszeit ausrichten.


Die Abstimmung zum Thema, ob die Schwimmkurse an der Weihnachtsfeier teilnehmen sollen ergab folgend Ergebnis:
15 Mitglieder stimmten mit Ja, 2 enthielten sich, ein Mitglied stimmte mit Nein.
Herr Markus Tepaß übernimmt die Organisation der Weihnachtsfeier.
Der Verein wird ein Weihnachtsessen am 18.11.2016 um 18.30 Uhr nur für das Trainingspersonal und den Vorstand veranstalten. (Frau Jessica Höffner bemüht sich um einen Veranstaltungsort der auch einen Spielbereich für Kinder bietet).

Für den Kreis der Kinder (der durch den Schwimmwart festgesetzt wird) wird eine optionale Veranstaltung organisiert. Die Organisation übernimmt Frau Jessica Höffner. Die Kosten p.P. sollen sich an der Höhe der Kosten für das Weihnachtsessen orientieren.
Herr Matthias Tepaß organisiert die Teilnahme am Veranstaltungsprogramm (Aktionstage) des DJK Diözesanverband Essen. Er wird die Termine an die Mitglieder kommunizieren.
Das St. Martinsfest wird am 10.11.2016 im Bereich der Trainingszeit gefeiert.


Der Ausschluss der Mitglieder gemäß der an der Tagesordnung anhängenden und verlesenen Liste ist erfolgt.


Die Vertretung des Vereins in den Duisburger Schwimmteam Sitzungen übernimmt Matthias Tepaß. Alle Anwesenden waren einverstanden.
Es wurde vorgeschlagen, dass alle Mitglieder, die eine Funktion im Bereich des Vereins übernehmen zukünftig einen verminderten Beitrag von 1,00 € zu zahlen haben. Hierzu zählen im Besonderen alle Übungsleiter und ihre Assistenten sowie die Mitglieder des Vorstands. Der genaue Personenkreis wird vom Vorstand bestimmt und jeweils im Nachhinein für das abgelaufene Geschäftsjahr im Rahmen der JHV bekannt gegeben.

Der Verein fährt entweder vom 20.05.-21.05.2016 oder vom 10.06.-12.06.2016 zum Trainingslager nach Madfeld.
Der Schwimmwart bestimmt in Zusammenarbeit mit dem Trainerstab die Schwimmer, die mitfahren sollen.
Herr Heinrich Tepaß kümmert sich um Angebote für Mietfahrzeuge.
Die Beschaffung der Verpflegung wird Anhand der vorhandenen Liste an das Trainerpersonal verteilt. Herr Scholz organisiert die Verteilung. Die Kosten werden anteilig auf alle Mitfahrenden umgelegt.
Die Abstimmung zur Trennung der Beiträge zwischen Erwachsenen und Kindern führte zu folgenden Ergebnis:
Bezug nehmend auf eine Trennung der Beiträge stimmten 17 Mitglieder mit Ja, 1 Mitglied enthielt sich.
Der genaue Betrag wird wie folgt festgelegt:
Kinder: 20 €
Erwachsene: 30 €
Die Höhe der Beträge wurden einstimmig bestätigt.


Herr Heinrich Tepaß wird über den DV prüfen, in welchen Fällen der Vorstand rechtlich haftet.


Um 17:05 Uhr schloss Herr Scholz die Versammlung.